Untersuchungen zur Struktur der b2-Untereinheit der FOF1-ATP-Synthase aus Escherichia coli

  • Die Bindung von F1 an FO in der ATP-Synthase erfolgt über zwei Stiele. Während man davon ausgeht, dass der erste Stiel direkt an der ATP-Synthese beteiligt ist, so ist die Funktion des zweiten Stiels, der u.a. aus der b-Untereinheit besteht, noch recht unklar. Ein erster Schritt die Funktion des zweiten Stiels aufzuklären ist das Verständnis der Struktur der als Dimer auftretenden Untereinheit b. Mit Hilfe der ESR-Spektroskopie sollten neue Erkenntnisse bezüglich der Quartärstruktur von b2 erhalten werden. Die Untersuchungen wurden an einer verkürzten, wasserlöslichen Form von b, die als bsyn oder b24-156 bezeichnet wird, durchgeführt. bsyn lag hierbei alleine bzw. im Komplex mit F1 vor. bsyn konnte so in einem Bereich von 14 Aminosäuren, d.h. von knapp vier Helixumdrehungen (3,6 Aminosäuren pro Umdrehung) untersucht werden. Die Proteine wurden mit IAAT modifiziert und bei 193 K vermessen. Durch Simulation der so erhaltenen Spektren war es möglich Spin-Spin-Abstände zu bestimmen. Desweiteren wurden die bsyn-Mutanten Crosslink-Experimenten unterzogen, bei denen es in Abhängigkeit der relativen Abstände und Orientierung der Cysteine zueinander zur Ausbildung von Disulfidbindungen kommt. So war es möglich, über die Stärke der Crosslinks Rückschlüsse auf die Cystein-Cystein-Abstände zu ziehen.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tassilo Hornung
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-17289
Advisor:Pia D. Vogel
Document Type:Doctoral Thesis
Language of publication:German
Year of Completion:2004
Year of Publication:2004
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Granting Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Acceptance Date of the Thesis:2004/03/05
Tag:ESR ; FOF1-ATP-Synthase; Proteinstruktur
EPR ; FOF1-ATP-Synthase; Proteinstruktur
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Chemie
DDC-Cassification:540 Chemie und zugeordnete Wissenschaften

$Rev: 12793 $