UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK

Ein Werkzeug zur Analyse von Feature-Interaktionen in IN

  • In diesem Aufsatz wird die Arbeitsweise eines Werkzeuges dargestellt, mit dessen Hilfedie Analyse von Feature-Interaktionen in Intelligenten (Telefon-)Netzwerken unterstütztwird. Dieses Werkzeug basiert auf einem von uns entwickelten formalen Lösungsansatz, deraus einem geeigneten Spezifikationsstil, aus einem formalen Kriterium zur Erkennung vonFeature-Interaktionen und aus einer Methode zur Auflösung der erkannten Feature- Interaktionen besteht. Das Werkzeug führt eine statische Analyse von Estelle-Spezifikationendurch und erkennt dabei potientielle Feature-Interaktionen sowie nichtausführbare Transitionen. Darüberhinaus kann es die erkannten nichtausführbaren Transitionen zur Optimierung aus der Spezifikation entfernen. Wir erläutern zunächst kurz den zugrundeliegendenAnsatz und beschreiben danach die Anwendung auf Estelle anhand der Funktionsweisedes Werkzeuges.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Joachim Thees, Jan Bredereke
URN (Permalink):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-1637
Dokumentart:Preprint
Sprache der Veröffentlichung:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:1999
Jahr der Veröffentlichung:1999
Veröffentlichende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Datum der Publikation (Server):03.04.2000
Fachbereiche / Organisatorische Einheiten:Fachbereich Informatik
DDC-Sachgruppen:0 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 004 Informatik
Lizenz (Deutsch):Standard gemäß KLUEDO-Leitlinien vor dem 27.05.2011