UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK

Bauwerksprüfung, Schadenserfassung, Verpflichtung zur Verkehrssicherheit, Aus-/Fortbildung

Inspection des batiments, saisie des dégats, engagement de sécurité routière, formation initiale et continue

  • Brücken und andere Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen sind in Deutschland regelmäßig alle 6 Jahre einer handnahen Prüfung zu unterziehen. Diese Verpflichtung gilt für alle Baulastträger. Dabei werden alle relevanten Schäden erfasst, bewertet und dokumentiert. Je nach Art des Schadens können weitergehende Untersuchungen im Rahmen einer Objektbezogenen Schadensanalyse notwendig werden. Damit das Bauwerk dadurch nicht weiter geschädigt wird, sollten für Vor-Ort-Untersuchungen zerstörungsfreie Prüfverfahren eingesetzt werden. Damit die Bauwerksprüfungen qualitativ hochwertig durchgeführt werden können, ist wichtig hierfür entsprechende Aus- und Fortbildung anzubieten. Hierfür werden seit geraumer Zeit entsprechende Lehrgänge angeboten vom „Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus-/Fortbildung von Ingenieurinnen/Ingenieuren der Bauwerksprüfung“ (VFIB) angeboten.
  • En Allemagne, les ponts et d’autres ouvrages d’ingénierie en liaison avec des routes doivent être soumis régulièrement, à savoir tous les 6 ans, à une inspection sous forme d’un examen manuel. Cette obligation doit être respectée par toutes les autorités étant responsables d’ouvrages. Elle sert à détecter, à évaluer et à documenter tous les dommages significatifs. Selon la nature des dommages, il peut s’avérer indispensable de mettre en oeuvre des examens plus exhaustifs dans le cadre d’une analyse des dommages liée à un objet spécifique. Si l’on souhaite éviter que l’ouvrage soit endommagé encore davantage par une telle analyse, il faudrait avoir recours à des méthodes de contrôle non-destructif lors des examens effectués sur les lieux. Afin de pouvoir garantir des inspections d’ouvrages de haute qualité, il importe de prévoir que le personnel en chargé soit bien formé et qualifié à cet effet. Depuis un certain temps déjà il y a des cours en la matière qui sont offerts par l’association „Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus-/Fortbildung von Ingenieurinnen/Ingenieuren der Bauwerksprüfung“ (VFIB).

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ralph Holst
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-39213
Serie (Series number):Schriftenreihe zum Symposium "Grenzüberschreitende Infrastruktur - heute und morgen" (6)
Document Type:Article
Language of publication:German
Publication Date:2014/11/14
Year of Publication:2014
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Date of the Publication (Server):2014/11/14
Tag:Bestandserhaltung; Brücken; Denkmäler; Ertüchtigung; Monitoring; Raumplanung; Zustandserfassung
Number of page:8
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Raum- und Umweltplanung
DDC-Cassification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 624 Ingenieurbau und Umwelttechnik
Licence (German):Standard gemäß KLUEDO-Leitlinien vom 28.10.2014