Szenario Human Centered Manufacturing (Man-u-Faktur 2012)

Scenario Human Centered Manufacturing (Man-u-Faktur 2012)

  • Unter Ambient Intelligence (AmI) wird die Integration verschiedener Technologien zu einer den Menschen umgebenden, (nahezu) unsichtbaren Gesamtheit verstanden. Diese Intelligente Umgebung wird möglich durch die Miniaturisierung hochintegrierter Bauteile (Sensoren, Aktuatoren und Rechnern), deren zunehmende Intelligenz und vor allem deren lokale und globale zunehmend drahtlose Vernetzung. Unter dem Titel Man-u-Faktur 2012 (man and factoring in 2012) wurde an der Technischen Universität Kaiserslautern im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Ambient Intelligence ein Szenario entwickelt, das ein beeindruckendes Gesamtbild einer Technik, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt, beschreibt. Man-u-Faktur 2012 steht dabei für ein Weiterdrehen des Rads der Industrialisierung von der heute üblichen variantenreichen, technologiezentrierten Massenfertigung hin zu einer kundenindividuellen, mitarbeiterzentrierten Maßfertigung. Im Speziellen wird hierunter der Aufbau massiv verteiler kunden- aber auch mitarbeiterfreundlicher Produktionsanlagen verstanden, die sich im hochdynamischen Umfeld entsprechend der jeweiligen Gegebenheiten anzupassen wissen. Der Mensch ist überall dort präsent, wo flexibles Arbeiten oder flexible Entscheidungen im Vordergrund stehen. In diesem Bericht wird der Einfluss von Ambient Intelligence beispielhaft auf die Vision einer Fahrradproduktion in der Man-u-Faktur 2012 angewandt. Aus diesem Szenario werden anschließend sowohl die zu entwickelnden Schlüsseltechnologien als auch die Einflüsse auf Wirtschaft und Gesellschaft abgeleitet.
  • Ambient Intelligence (AmI) is the vision of a Society where the emphasis is on greater user-friendliness, more efficient services support, user-empowerment, and support for human interactions. People are surrounded by intelligent intuitive interfaces that are embedded in all kinds of objects and an environment that is capable of recognising and responding to the presence of different individuals in a seamless, unobtrusive and often invisible way. An interdisciplinary team from The University of Kaiserslautern (research cluster Ambient Intelligence) developed the scenario Man-u-Faktur 2012, which draws up an awe-inspiring picture of future technology having integrated man into complex production chains. Man-u-Faktur 2012 (man and factoring in 2012) is the idea of bringing man back into the factories by still walking on the trail of industrialization, heading towards a customer oriented production. In fact, that will be the begin of massively distributed customer and worker friendly plants, which will be able to adapt to (nearly) every situation within a highly dynamical process. There will be a huge product range produced in one factory. Respect towards energy and other environmental problems will play an important role. Yet, man should be the center of all actions. He will be present in particular where we need flexible decisions as well as flexible work. In this report the influence of Ambient Intelligence is focused on the vision of a bicycle production in the Man-u-Faktur 2012. From this scenario the necessary key technologies as well as the impacts on society and economy are derived.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jürgen Greifeneder, Alexander Bödcher, Markus Trapp, Oliver Gabel, Mario Trapp
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-12758
Serie (Series number):Forschungsschwerpunkt Ambient Intelligence (AmI) (1)
Document Type:Report
Language of publication:German
Year of Completion:2003
Year of Publication:2003
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Tag:Ambient Intelligence
Ambient Intelligence
GND-Keyword:Elektrotechnik ; Informatik ; Produktion; Szenario
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
CCS-Classification (computer science):J. Computer Applications
DDC-Cassification:620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten

$Rev: 12793 $