UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK
  • search hit 89 of 232
Back to Result List

Trading to stops: The investigation of state-based stopping rules

  • The use of trading stops is a common practice in financial markets for a variety of reasons: it provides a simple way to control losses on a given trade, while also ensuring that profit-taking is not deferred indefinitely; and it allows opportunities to consider reallocating resources to other investments. In this thesis, it is explained why the use of stops may be desirable in certain cases. This is done by proposing a simple objective to be optimized. Some simple and commonly-used rules for the placing and use of stops are investigated; consisting of fixed or moving barriers, with fixed transaction costs. It is shown how to identify optimal levels at which to set stops, and the performances of different rules and strategies are compared. Thereby, uncertainty and altering of the drift parameter of the investment are incorporated.
  • Die Nutzung von Stoppregeln ist aus folgenden Gründen eine gängige Praxis an den Finanzmärkten: sie bietet einen einfachen Weg, um Verluste einer Investition zu steuern, gleichzeitig wird gewährleistet dass Gewinnmitnahmen nicht auf unbestimmte Zeit aufgeschoben werden, und sie ermöglichen die Umverteilung der Ressourcen auf andere Investitionen. In dieser Dissertation wird erläutert, in welchen Fällen die Verwendung von Stoppregeln wünschenswert sein kann. Dies geschieht indem eine einfache Zielfunktion angenommen wird, die optimiert werden kann. Unter der Annahme von konstanten Transaktionskosten werden ein paar einfache und häufig verwendete Stoppregeln für die Platzierung und Nutzung der Stopps untersucht, die aus konstanten oder sich bewegenden Schranken bestehen. Es wird gezeigt wie optimale Parameter bestimmt werden können die angeben wie die Stopps platziert werden können und die Performances der verschiedenen Regeln und Strategien werden verglichen. Dabei wird die Ungewissheit und die Änderung der Drift der Investition in Betracht gezogen.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Nora Imkeller
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-35788
Advisor:Ralf Korn, L. C. G. Rogers
Document Type:Doctoral Thesis
Language of publication:English
Publication Date:2013/08/12
Year of Publication:2013
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Granting Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Acceptance Date of the Thesis:2013/07/19
Date of the Publication (Server):2013/08/13
Number of page:XIII, 86
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Mathematik
DDC-Cassification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 510 Mathematik
MSC-Classification (mathematics):60-XX PROBABILITY THEORY AND STOCHASTIC PROCESSES (For additional applications, see 11Kxx, 62-XX, 90-XX, 91-XX, 92-XX, 93-XX, 94-XX) / 60Gxx Stochastic processes / 60G40 Stopping times; optimal stopping problems; gambling theory [See also 62L15, 91A60]
Licence (German):Standard gemäß KLUEDO-Leitlinien vom 10.09.2012