UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 11 of 20
Back to Result List

Flexibilisierungsmöglichkeiten in der wissenschaftlichen Weiterbildung

  • Die unterschiedlichen Bedarfserhebungen im EB-Projekt machen deutlich, dass es einen Be-darf an weiterbildenden Studienangeboten gibt, die den Studierenden ein individuelles und flexibles Studium ermöglichen. Besonders hoch ist dieser Bedarf bei den sogenannten nicht-traditionellen Studierenden. Dadurch steht die wissenschaftliche Weiterbildung vor der Chance und Herausforderung, die individuellen Ausgangslagen sowie Wünsche der Studierenden zu berücksichtigen. Mit Blick auf die Entwicklung von weiterbildenden Studienangeboten stellt sich die Frage, wie diesen individuellen Ausgangslagen und Wünschen entsprochen werden kann, um die Hochschulen zu einem Ort des lebenslangen Lernens zu machen. Es wird gezeigt, dass strukturelle und organisatorische Flexibilisierungsmöglichkeiten dazu beitragen können, Studienangebote noch besser auf Studierende anzupassen. Es werden Implikations- und Strukturentwicklungsmöglichkeiten für Einrichtungen der wissenschaftlichen Weiterbildung aufgezeigt. Ergänzend hierzu werden Überlegungen für die (Weiter-)Entwicklung der Studienberatung in wissenschaftlichen Weiterbildungseinrichtungen angestellt.
  • The different assessments of demand in the project „EB“ point out that there is a need for continuing education courses that enable students to study individually and flexibly. This need is particularly high among so-called non-traditional students. As a consequence, academic continuing education is confronted with the chances and challenges of taking into account the individual starting positions and wishes of the students. With regard to the development of continuing education courses, the question arises how these individual starting positions and wishes can be met in order to make universities a place of lifelong learning. It will be shown that structural and organisational flexibility can help to adapt study programmes even better to students. Possibilities for implication and structural development for institutions of further edu-cation will be shown. In addition to this, considerations are made for the (further) development of student counselling in academic continuing education institutions.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jessica Kemfelja
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-60415
ISSN:ISSN 2364-8996
Subtitle (German):Empfehlungen zur Strukturentwicklung von Weiterbildungsangeboten
Serie (Series number):Arbeits- und Forschungsberichte aus dem Projekt E-hoch-B (43)
Editor(s):Hans-Joachim Schmidt, Matthias RohsORCiD, Hans-Ullrich Dallmann
Document Type:Working Paper
Language of publication:German
Publication Date:2020/08/12
Year of Publication:2020
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Date of the Publication (Server):2020/08/14
Tag:Flexibilisierung; Hochschule; Weiterbildung; Wissenschaft
Issue:43
Number of page:30
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Sozialwissenschaften
DDC-Cassification:3 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Licence (German):Creative Commons 4.0 - Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND 4.0)