Aussagenlogische Kalküle der zweiwertigen Logik

  • Ein Teilaspekt der formalen Logik besteht in der Untersuchung wie die logischen Konsequenzen (insbesondere die Tautologien) einer vorgegebenen Formelmenge unter Verwendung gewisser Reglements schrittweise hergeleitet werden können. Hierbei ist die Logik bestimmt durch eine konsequente Trennung von Syntax und Semantik. Diese Abhandlung stellt exemplarisch das Tableau-Kalkül und das Kalkül des natürlichen Schließens vor.

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Wolfgang Eiden
URN (Permalink):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-8061
Dokumentart:Wissenschaftlicher Artikel
Sprache der Veröffentlichung:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2000
Jahr der Veröffentlichung:2000
Veröffentlichende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Datum der Publikation (Server):04.01.2000
Freies Schlagwort / Tag:Kalkül ; Kalkül des natürlichen Schließens; Logik ; Tableau-Kalkül ; formale Logik
Fachbereiche / Organisatorische Einheiten:Fachbereich Mathematik
DDC-Sachgruppen:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 51 Mathematik / 510 Mathematik
MSC-Klassifikation (Mathematik):03-XX MATHEMATICAL LOGIC AND FOUNDATIONS / 03Bxx General logic / 03B05 Classical propositional logic
03-XX MATHEMATICAL LOGIC AND FOUNDATIONS / 03Bxx General logic / 03B30 Foundations of classical theories (including reverse mathematics) [See also 03F35]
03-XX MATHEMATICAL LOGIC AND FOUNDATIONS / 03Bxx General logic / 03B35 Mechanization of proofs and logical operations [See also 68T15]
Lizenz (Deutsch):Standard gemäß KLUEDO-Leitlinien vor dem 27.05.2011

$Rev: 13581 $