UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK

Rekonstruktion von Bedarfslagen zur Erweiterung gemeindenaher Pflegepraxis

  • Die Sicherstellung effektiver Gesundheitsdienstleistungen in ländlichen Regionen der Westpfalz erfordert vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und des fortschreitenden Strukturwandels die Auseinandersetzung mit neuen Konzepten. Im Rahmen des Verbundprojektes „Bildung als Exponent individueller und regionaler Entwicklung – Evidenzbasierte Bedarfserschließung und vernetzte Kompetenzentwicklung (EB)1, Teilprojekt „Pflege und Gesundheit“, wurde das Konzept der hochschulisch gebildeten Pflegefachperson im Sinne einer Advanced Nursing Practice (ANP)2 aufgegriffen. Expert_innen in der Westpfalz wurden befragt, um die Relevanz einer Erweiterten Pflegepraxis im Sinne von ANP für die regionale Gesundheitsversorgung sowie die Bedeutung eines solchen Konzepts für die Personalentwicklung und Aspekte des Lebenslangen Lernens im Pflegeberuf einschätzen zu können.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maike Scheipers, Doris Arnold
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-58438
ISSN:2364-8996
Serie (Series number):Arbeits- und Forschungsberichte aus dem Projekt E-hoch-B (15)
Editor(s):Mattias Rohs, Hans-Joachim Schmidt, Doris Arnold
Document Type:Working Paper
Language of publication:German
Publication Date:2017/12/01
Year of Publication:2017
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Date of the Publication (Server):2020/01/09
GND-Keyword:Bedarf; Gesundheitsberufe; Pflege
Number of page:61
Source:www.e-hoch-b.de
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Sozialwissenschaften
DDC-Cassification:3 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Licence (German):Creative Commons 4.0 - Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND 4.0)