UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK

A Particle Finite Element Method for Cutting of Solids

  • The simulation of cutting process challenges established methods due to large deformations and topological changes. In this work a particle finite element method (PFEM) is presented, which combines the benefits of discrete modeling techniques and methods based on continuum mechanics. A crucial part of the PFEM is the detection of the boundary of a set of particles. The impact of this boundary detection method on the structural integrity is examined and a relation of the key parameter of the method to the eigenvalues of strain tensors is elaborated. The influence of important process parameters on the cutting force is studied and a comparison to an empirical relation is presented.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Matthias Sabel
URN (Permalink):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-53682
ISBN:978-3-942695-16-9
Schriftenreihe (Bandnummer):Forschungsbericht / Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Technische Mechanik (17)
Betreuer:Ralf Müller
Dokumentart:Dissertation
Sprache der Veröffentlichung:Englisch
Veröffentlichungsdatum (online):09.09.2018
Datum der Erstveröffentlichung:09.09.2018
Veröffentlichende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Titel verleihende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Datum der Annahme der Abschlussarbeit:22.09.2017
Datum der Publikation (Server):10.09.2018
Freies Schlagwort / Tag:alpha shape method; cutting simulation; particle finite element method
Seitenzahl:X, 94
Fachbereiche / Organisatorische Einheiten:Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
DDC-Sachgruppen:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Lizenz (Deutsch):Creative Commons 4.0 - Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND 4.0)