UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK

Modelle vs. Dokumente - Konzeptionelle Grundlagen und ihr Einsatz in der Produktentwicklung

  • Ziel der Arbeit war es die Verwendung von Modellen und Dokumenten im Produktentwick-lungsprozess vor dem Hintergrund der Aussage, dass sich die Produktentwicklung von einer modellbasierten zu einer dokumentbasierten wandelt, zu untersuchen. Die Betrach-tung von Modellen und Dokumenten auf allgemeiner Ebene hat ergeben, dass sich die beiden Konzepte rein anhand ihrer Definition, ihren Merkmalen und Funktionen nur schwer voneinander unterscheiden lassen und sich somit nicht gegenseitig ausschließen. Die fol-gende zweigeteilte kontextspezifische Untersuchung, zum einen mit dem Fokus auf die traditionelle Sicht der Produktentwicklung und zum anderen mit Fokus auf das Systems Engineering, hat gezeigt, dass in der traditionellen Produktentwicklung die Verwendung von Modellen überwiegt, diese jedoch in der Literatur überwiegend als Dokumente be-zeichnet werden, die Modelle enthalten können. Mit Bezug auf das Systems Engineering konnte eine Fehlbezeichnung bzgl. der Trennung in DBSE und MBSE festgestellt werden, da die Unterscheidung nicht direkt auf der Verwendung von Modellen und Dokumenten basiert, sondern auf einer anderen Art der Informationsübermittlung.
  • The aim of the work was to examine the use of models and documents in the product development process in order to work out the basis for the statement that product devel-opment is changing from a model-based to a document-based approach. Looking at mod-els and documents at the general level has shown that it is difficult to distinguish these two concepts from each other purely by their definition, features and functions. Therefore, they are not mutually exclusive. The following two-part, context-specific study, on the one hand focusing on the traditional view of product development and on the other hand on systems engineering, has shown that in traditional product development, the use of models out-weighs. However, in the literature, models predominantly referred to as documents that may contain models. With regard to systems engineering, a misnomer regarding the sep-aration into DBSE and MBSE can be determined, since the distinction is not based directly on the use of models and documents, but on a different way of information transmission.

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Cynthia Friedrich
URN (Permalink):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-52887
Betreuer:Marcel Cadet
Dokumentart:Studienarbeit
Sprache der Veröffentlichung:Deutsch
Veröffentlichungsdatum (online):11.06.2018
Jahr der Veröffentlichung:2018
Veröffentlichende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Datum der Publikation (Server):13.06.2018
Freies Schlagwort / Tag:DBSE; Dokument; MBSE; Modell; Produktentwicklungsprozess
Systems Engineering
Seitenzahl:V, 87
Fachbereiche / Organisatorische Einheiten:Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
DDC-Sachgruppen:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Lizenz (Deutsch):Creative Commons 4.0 - Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND 4.0)