Klassische Erdschwerefeldbestimmung aus der Sicht moderner Geomathematik

Classical Gravity Field Determination Under Modern Geomathematical Aspects

  • Gegenstand dieser Arbeit ist die kanonische Verbindung klassischer globaler Schwerefeldmodellierung in der Konzeption von Stokes (1849) und Neumann (1887) und moderner lokaler Multiskalenberechnung mittels lokalkompakter adaptiver Wavelets. Besonderes Anliegen ist die "Zoom-in"-Ermittlung von Geoidhöhen aus lokal gegebenen Schwereanomalien bzw. Schwerestörungen.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Willi Freeden, Kerstin Wolf
URN (Permalink):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-15822
Schriftenreihe (Bandnummer):Schriften zur Funktionalanalysis und Geomathematik (38)
Dokumentart:Bericht
Sprache der Veröffentlichung:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2008
Jahr der Veröffentlichung:2008
Veröffentlichende Institution:Technische Universität Kaiserslautern
Datum der Publikation (Server):18.11.2008
Freies Schlagwort / Tag:Multiskalenapproximation; Neumann Wavelets ; Stokes Wavelets
Neumann wavelets ; Stokes wavelets ; multiscale approximation
Fachbereiche / Organisatorische Einheiten:Fachbereich Mathematik
DDC-Sachgruppen:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 51 Mathematik / 510 Mathematik
MSC-Klassifikation (Mathematik):65-XX NUMERICAL ANALYSIS / 65Txx Numerical methods in Fourier analysis / 65T60 Wavelets
86-XX GEOPHYSICS [See also 76U05, 76V05] / 86Axx Geophysics [See also 76U05, 76V05] / 86A20 Potentials, prospecting
86-XX GEOPHYSICS [See also 76U05, 76V05] / 86Axx Geophysics [See also 76U05, 76V05] / 86A30 Geodesy, mapping problems
Lizenz (Deutsch):Standard gemäß KLUEDO-Leitlinien vor dem 27.05.2011

$Rev: 13581 $