Unterstützung von datenbankorientierten Software-Produktlinien durch domänenspezifische Spracherweiterungen für SQL

  • Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden die Konzepte zur Unterstützung von datenbankorientierten Software-Produktlinien durch domänenspezifische Sprachen am Beispiel von Versionierungssystemen untersucht. Ziel dieser Arbeit ist es, die zeitlichen Kosten, die durch die Nutzung einer domänenspezifischen Sprache entstehen, zu bestimmen. Dabei werden unterschiedliche Datenbankschemata verwendet, um zu untersuchen, welcher Zusammenhang zwischen der Komplexität des Datenbankschemas und der Übersetzung einer domänenspezifischen Anweisung in eine Reihe von herkömmlichen SQL-Anweisungen besteht. Um die zeitlichen Kosten für die Reduktion zu bestimmen, werden Leistungsuntersuchungen durchgeführt. Grundlage für diese Leistungsuntersuchungen sind domänenspezifische Anweisungen, die von einem speziell für diesen Zweck entwickelten Generator erzeugt wurden. Diese generierten domänenspezifischen Anweisungen werden mit den unterschiedlichen Datenbanktreibern auf dem passenden Datenbankschema ausgeführt.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christian Weber
URN (permanent link):urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-13321
Document Type:Master's Thesis
Language of publication:German
Year of Completion:2004
Year of Publication:2004
Publishing Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Granting Institute:Technische Universität Kaiserslautern
Tag:Domänenspezifische Sprachen ; Versionierungssysteme; generative Programmierung
aspect-oriented programming ; domain-specific language ; generative programming; intentional programming
GND-Keyword:Aspektorientierte Programmierung; MDA <Vorgehensmodell> ; SQL
Faculties / Organisational entities:Fachbereich Informatik
CCS-Classification (computer science):H.2 DATABASE MANAGEMENT (E.5)
D.2.11 Software Architectures (NEW)
DDC-Cassification:004 Datenverarbeitung; Informatik

$Rev: 12793 $